Horen 2787m (CH) 
Morgenstimmung im Talschluss des Sernftals am Parkplatz des Truppenübungsplatzes. Eingeschneiter Panzer hinter meinem Büssle.
Morgenstimmung im Talschluss des Sernftals am Parkplatz des Truppenübungsplatzes. Eingeschneiter Panzer hinter meinem Büssle.
Viewed: 804 times.

Die Sonne lässt die Bergspitzen rot erglühen während der Mond noch hoch am Himmel steht!
Die Sonne lässt die Bergspitzen rot erglühen während der Mond noch hoch am Himmel steht!
Last comment 01/08/08.
Viewed: 778 times.

Heute erleben wir anfangs über lange Abschnitte komplett ganz andere Schneeverhältnisse als wir gestern hatten, obwohl die Tour nur wenige Luftkilometer östlich liegt.
Heute erleben wir anfangs über lange Abschnitte komplett ganz andere Schneeverhältnisse als wir gestern hatten, obwohl die Tour nur wenige Luftkilometer östlich liegt.
Viewed: 721 times.

Hier bei einer einzigen Möglichkeit eines Durchstiegs eines Felsbandes auf einer verdammt steilen Pickelharten Flanke.
Hier bei einer einzigen Möglichkeit eines Durchstiegs eines Felsbandes auf einer verdammt steilen Pickelharten Flanke.
Viewed: 683 times.

Nach einem langen schatten Zustieg erreichen wir weite Hänge hinauf zum heutigen Gipfel.
Nach einem langen schatten Zustieg erreichen wir weite Hänge hinauf zum heutigen Gipfel.
Viewed: 711 times.

Hier herrschen ideale Bedingungen: Pulverschnee, unverspurt, einsame Ruhe.
Hier herrschen ideale Bedingungen: Pulverschnee, unverspurt, einsame Ruhe.
Viewed: 1059 times.

Nach der anfänglichen Enttäuschung beim Zustieg durch das lange verblasene Jetzbachtal erfreuen wir uns jetzt umso mehr über die tollen Verhältnisse hier heroben.
Nach der anfänglichen Enttäuschung beim Zustieg durch das lange verblasene Jetzbachtal erfreuen wir uns jetzt umso mehr über die tollen Verhältnisse hier heroben.

Viewed: 722 times.

Nach der anfänglichen Enttäuschung beim Zustieg durch das lange verblasene Jetzbachtal erfreuen wir uns jetzt umso mehr über die tollen Verhältnisse hier heroben.
Nach der anfänglichen Enttäuschung beim Zustieg durch das lange verblasene Jetzbachtal erfreuen wir uns jetzt umso mehr über die tollen Verhältnisse hier heroben.

Viewed: 743 times.

Nicht mehr weit zum höchsten Punkt.
Nicht mehr weit zum höchsten Punkt.
Viewed: 705 times.

Powered by Gallery v1